Publikationen

Bahrke U:
Zur psychoanalytischen Behandlung chronisch depressiver Patienten –
Erfahrungen aus der LAC-Studie
In: Henke C, Huber D, Damman G, Grimmer B (Hrsg.):
Depression. Psychoanalytische Theorie – Forschung – Behandlung.
Stuttgart: Kohlhammer 2019, S. 172 – 187

 

 

JOHANNES KAUFHOLD, ULRICH BAHRKE, LISA KALLENBACH, ALEXA NEGELE, MAREIKE ERNST,

WOLFRAM KELLER, PATRICK RACHEL, GEORGE FIEDLER, MARTIN HAUTZINGER,

MARIANNE LEUZINGER-BOHLEBER, MANFRED BEUTEL:

Wie können nachhaltige Veränderungen in Langzeittherapien untersucht werden?

Symptomatische versus strukturelle Veränderungen in der LAC-Depressionsstudie

Psyche – Z Psychoanal 73 (02), 2019, S. 106-133

 

 

MARIANNE LEUZINGER-BOHLEBER, MARTIN HAUTZINGER, WOLFRAM KELLER,

GEORGE FIEDLER, ULRICH BAHRKE, LISA KALLENBACH, JOHANNES KAUFHOLD,

ALEXA NEGELE, HELMUT KÜCHENHOFF, FELIX GÜNTHER, BERNHARD RÜGER,

MAREIKE ERNST, PATRICK RACHEL, MANFRED BEUTEL:

Psychoanalytische und kognitiv-behaviorale Langzeitbehandlung chronisch

depressiver Patienten bei randomisierter oder präferierter Zuweisung.

Ergebnisse der LAC-Studie

Psyche – Z Psychoanal 73 (02), 2019, S. 77-105

 

 

Marianne Leuzinger-Bohleber, Johannes Kaufhold, Lisa Kallenbach, Alexa Negele,

Mareike Ernst, Wolfram Keller, Georg Fiedler, Martin Hautzinger,

Ulrich Bahrke and Manfred Beutel:

How to measure sustained psychic transformations in longterm treatments of chronically depressed patients:

Symptomatic and structural changes in the LAC Depression Study of the outcome

of cognitive-behavioral and psychoanalytic long-term treatments

INT J PSYCHOANAL  (2019) 99–127

 

 

Ульрих Барке и Карин Нор:

Кататимно-имагинативная психотерапия:

Учебник по работе с имагинациями в психодинамической психотерапии

Moskau: Cogito centre, 2019

 

 

Marianne Leuzinger-Bohleber, Martin Hautzinger, Georg Fiedler, Wolfram Keller,Ulrich Bahrke, Lisa Kallenbach, Johannes Kaufhold, Mareike Ernst, Alexa Negele, Margerete Schoett, Helmut Kuechenhoff, Felix Guenther, Bernhard Rueger, Manfred Beutel:
Outcome of Psychoanalytic and Cognitive-Behavioural Long-TermTherapy with Chronically Depressed Patients: A Controlled Trial withPreferential and Randomized Allocation
The Canadian Journal of Psychiatry (2018) 1-12

 

 

Bahrke U, Nohr K:
Katathym Imaginative Psychotherapie. Lehrbuch der Arbeit mit Imaginationen in psychodynamischen Psychotherapien 2. Auflage
Heidelberg: Springer, 2018

 

 

Bahrke U, Haubl R, Plänkers T (Hrsg)
Utopisches Denken – Destruktivität – Demokratiefähigkeit. 100 Jahre „Russische Oktoberrevolution“
Gießen: Psychosozial-Verlag 2018

 

 

Bahrke U:
Utopie und Destruktivität – 100 Jahre russische „Oktoberrevolution“
In: Bahrke U, Haubl R, Plänkers T (Hrsg)
Utopisches Denken – Destruktivität – Demokratiefähigkeit.
100 Jahre „Russische Oktoberrevolution“
Gießen: Psychosozial-Verlag 2018, S. 7 – 16

 

 

У. Барке:
Утопическое мышление – деструктивность – возможности  демократии.
Теория и практика психоанализа.
Ешегодныи сборник науцных трудов: Выпуск 3.
Москва: Кредо 2017, S. 72 – 80

 

 

Kaufhold J, Negele A, Leuzinger-Bohleber M, Kallenbach L, Ernst M, Bahrke U:
Zur Konfliktdynamik bei chronischer Depression – Ergebnisse zur Konflikt- und Strukturachse der OPD in der LAC-Studie
Z Psychosom Med Psychother 63 (2017) 151-162

 

 

Leuzinger-Bohleber M, Bahrke U, Fischmann T, Arnold S, Hau S (Hrsg.)
Flucht, Migration und Trauma: Die Folgen für die nächste Generation.
Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2017

 

 

Negele A, Kaufhold, J, Bahrke U, Kallenbach L, Ernst M, Leuzinger-Bohleber M:
Chronische Depression und multiple Beziehungstraumatisierung in der Kindheit. Ergebnisse der LAC-Depressionsstudie aus Sicht von Patienten und Psychoanalytikern.
In: Leuzinger-Bohleber M, Bahrke U, Fischmann T, Arnold S, Hau S (Hrsg.): Flucht, Migration und Trauma: Die Folgen für die nächste Generation.
Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2017, S. 279 – 305

 

 

Bahrke U:
Buchbesprechung: Zwiebel, Ralf & Weischede, Gerald:
Buddha und Freud – Präsenz und Einsicht. Über buddhistisches und psychoanalytisches Denken.
Psyche – Z Psychoanal 71 (2017): 351-354

 

 

Bahrke U:
Gesunde Paranoia.
Barbara. Christian Petzold, D 2012
In: Frenzel Ganz Y., Fäh M. (Hrsg.) Cinépassion – The Sequel.
Gießen: Psychosozial-Verlag, 2016, S. 147-156

 

 

Bahrke U:
Filme vom Scheitern der Männer.
Band 11 des Dialogs zwischen Psychoanalyse und Filmtheorie reflektiert die Botschaften der Coen-Brüder.
Literaturkritik.de. Marburg: Literaturwissenschaft.de (TransMIT),
2016, Heft 5, S. 385-387 http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=22020

 

 

Sachsse U, Imruck BH, Bahrke U:
Evaluation ambulanter Behandlungen mit Katathym Imaginativer Psychotherapie KIP
Ärztliche Psychotherapie 11 (2016) 87-92

 

 

Bahrke U:
Migration – ein kultureller Prozess zwischen Chance und Risiko.
Imagination 37, Nr.1 (2015) 36-49

 

 

Bahrke U, Möller H:
Multimodale Spiegelwelten. Die Performances der Rockgruppe The Doors aus musikwissenschaftlicher und psychoanalytischer Sicht.
In: Leikert S (Hrsg.): Zur Psychoanalyse ästhetischer Prozesse in Musik, Film und Malerei.
Gießen: Psychosozial-Verlag, 2015, S. 253-280

 

 

Bahrke U, Nohr K:
Katathym Imaginative Psychotherapie. Lehrbuch der Arbeit mit Imaginationen in psychodynamischen Psychotherapien
Heidelberg: Springer, 2013

 

 

Steiner B, Bahrke U (Hrsg.):
Der »innere Richter« im Einzelnen und in der Kultur. Klinische, soziokulturelle und literaturwissenschaftliche Perspektiven / Léon Wurmser zum 80. Geburtstag,
Gießen: Psychosozial-Verlag, 2013

 

 

Leuzinger-Bohleber M, Bahrke U, Negele A (Hrsg.):
Chronische Depression: Verstehen – Behandeln – Erforschen.
Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013

 

 

Bahrke U., Beutel M., Fiedler G., Haas A., Hautzinger M., Kallenbach L., Keller W., Leuzinger-Bohleber M., Negele A., Rüger B., Schött M.:
Psychoanalytische und kognitiv-verhaltenstherapeutische Langzeittherapien bei chronischer Depression (LAC)
In: Leuzinger-Bohleber M., Bahrke U., Negele A. (Hrsg.): Chronische Depression: Verstehen – Behandeln – Erforschen.
Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, S. 213- 235

 

 

Beutel M., Leuzinger-Bohleber M., Rüger B., Bahrke U., Negele A., Haselbacher A., Fiedler G., Keller W., Hautzinger M.:
Psychoanalytic and cognitive-behavior therapy of chronic depression: study protocol for a randomized controlled trial.
Trials 13 (2012)117. (http://www.trialsjournal.com/content/13/1/117/abstract)

 

 

Bahrke U., Bayer L., Fischmann T., Grünberg K., Läzer KL., Lebiger-Vogel J., Negele A., Pfenning-Meerkötter N., Plänkers T., Leuzinger-Bohleber M.:
Psychoanalytische Forschung am heutigen SFI. Gratwanderung zwischen klinischer und extraklinischer Forschung.
In: Leuzinger-Bohleber, M, Haubl R: Psychoanalyse : interdisziplinär – international – intergenerationell.
Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 2011, S. 143 – 197

 

 

„Ich bin entsetzt, wenn ich die Bürokratie und die Technisierung der heutigen Medizin sehe“. Timo Hoyer und Ulrich Bahrke im Gespräch mit Margarethe Mitscherlich-Nielsen.
In: Alexander Mitscherlich. Kranksein verstehen (Hrsg: Timo Hoyer).
Berlin: Suhrkamp, 2010, S. 22-30

 

 

Bahrke U (Hrsg.):
„Denk ich an Deutschland…“ Sozialpsychologische Reflexionen.
Frankfurt: Brandes & Apsel, 2010

 

 

Bahrke U:
Teilung, Vereinigung und weitere Zumutungen – Reflexionen eines Ostdeutschen im Westen. In: Bahrke U (Hrsg.): „Denk ich an Deutschland…“ Sozialpsychologische Reflexionen.
Frankfurt: Brandes & Apsel, 2010, S. 109-125

 

 

Bahrke U.:
Wirkfaktoren der Psychotherapien: Wodurch hilft die Katathym-imaginative Psychotherapie?
In: Kottje-Birnbacher L, Sachsse U, Wilke E: Psychotherapie mit Imaginationen.
Bern: Huber, 2010, S. 213-231

 

 

Marianne Leuzinger-Bohleber, Ulrich Bahrke, Manfred Beutel, Heinrich Deserno, Jens Edinger, Georg Fiedler, Antje Haselbacher, Martin Hautzinger, Lisa Kallenbach, Wolfram Keller, Alexa Negele, Nicole Pfenning-Meerkötter, Hila Prestele, Tanja Strecker-von Kannen, Ulrich Stuhr, Andreas Will:
Psychoananlytische und kognitiv-verhaltenstherapeutische Langzeittherapien bei chronischer Depression: Die LAC-Depressionsstudie.
Psyche – Z Psychoanal 64 (2010): 782-832

 

 

Bahrke U:
Übertragungskonzeptionen in der Katathym Imaginativen Psychotherapie.
Imagination 32, Nr.3 (2010) 5-17

 

 

Bahrke U :
Teilung, Vereinigung und weitere Zumutungen (1). Reflexionen eines Ostdeutschen im Westen.
Trauma & Gewalt 4 (2010) : 326-336

 

 

Bahrke U.:
„Psychoanalyse – Ausgangspunkt und Basis zur Förderung der biopsychosozialen Perspektive in der Medizin“
Habilitationsschrift Universität Kassel 2009

 

 

Bahrke U.:
Psychotherapia deistwujet – posredstwom tschewo pomogaet katatymno-imaginativnaja psychotherapia?
In: Katatymno-imaginativnaja psychotherapia kak psychodynamitscheskaja obrasnaja psychotherapia.
Bibliotheka rabotschei gruppui, Moskwa 2008, S. 61-79

 

 

Hennig H., Fikentscher E., Bahrke U., Rosendahl W.:
Suhe ja terapeutilised imaginatsioonid.
Tallinn: Käsiraamat, 2008

 

 

Sannwald R., Bahrke U.:
Kindheit und Jugend in Ost und West – Eine paradigmatische Erkundung zur Reflexion der Auswirkungen auf die therapeutische Haltung und den therapeutischen Prozess.
In: Bürgi-Kraus M, Kottje-Birnbacher L, Reichmann I, Wilke E (Hrsg): Entwicklung in der Imagination – Imaginative Entwicklung
Lengerich: Pabst Science Publishers, 2008, S. 309-317

 

 

Bandemer-Greulich U., Bosse B., Fikentscher E., Konzag T.A., Bahrke U. (2008):
Wirksamkeit psychologischer Interventionen auf die Schmerzverarbeitung in der orthopädischen Rehabilitation von chronischen Rückenschmerzen.
Psychotherapie Psychosomatik Medizinische Psychologie 58 (1): 32-37

 

 

Hennig H., Fikentscher E., Bahrke U., Rosendahl W.:
Beziehung und therapeutische Imagination. Katathym Imaginative Psychotherapie als psychodynamischer Prozess.
Lengerich: Papst Science Publishers, 2007

 

 

Bahrke U.:
Katathym Imaginative Psychotherapie – vom Konzept der Projektionsneurose zum tiefenpsychologisch fundierten Behandlungsverfahren.
In: Hennig H., Fikentscher E., Bahrke U., Rosendahl W.: Beziehung und therapeutische Imagination. Katathym Imaginative Psychotherapie als psychodynamischer Prozess.
Lengerich: Papst Science Publishers, 2007, S. 115 – 122

 

 

Bahrke U.:
Überlegungen zu den therapeutischen Wirkfaktoren in der KIP.
In: Hennig H., Fikentscher E., Bahrke U., Rosendahl W.: Beziehung und therapeutische Imagination. Katathym Imaginative Psychotherapie als psychodynamischer Prozess.
Lengerich: Papst Science Publishers, 2007, S. 182 – 198

 

 

Bahrke U.:
Symbolisierungsfähigkeit und Mentalisierung – Anmerkungen zu einer Konzeptualisierung.
In: Hennig H., Fikentscher E., Bahrke U., Rosendahl W.: Beziehung und therapeutische Imagination. Katathym Imaginative Psychotherapie als psychodynamischer Prozess.
Lengerich: Papst Science Publishers, 2007, S. 203 – 213

 

 

Bosse B., Fikentscher E., Bandemer-Greulich U., Müller K., Bahrke U.:
„Multimorbide“ Rückenschmerzpatienten – Charakterisierung und Erfolg stationärer orthopädischer Rehabilitation.
Phys. Med. Rehab. Kuror 17 (2007) 197 – 202

 

 

Bahrke U.:
Psychoanalytische Haltung – Freiheit in psychischen und politischen Räumen.
In: Frommer J. (Hrsg): Psychoanalytische Identität in Deutschland.
Gießen: Psychosozial Verlag, 2006, S. 31-42

 

 

Bahrke U., Bandemer-Greulich U., Fikentscher E., Rübler D., Nauck M., Nagel-Reuper Ch., Konzag T.A.:
Erfassung essgestörten Verhaltens bei Patientinnen mit Diabetes mellitus mit Hilfe eines Fragebogens (Diab-Ess).
Diabetologie 1 (2006) p. 46 – 53

 

 

Bahrke U., Bandemer-Greulich U., Fikentscher E., Müller K., Schreiber B., Konzag T.A.:
Chronischer Rückenschmerz mit suppressiver Schmerzverarbeitung – Zur Optimierung des Rehabilitationserfolgs einer bislang vernachlässigten Rehabilitationsgruppe.
Rehabilitation 45 (2006) p. 336 – 344

 

 

Konzag T.A., Klose S., Bandemer-Greulich U., Fikentscher E., Bahrke U.:
Stationäre körperbezogene Psychotherapie bei Anorexia und Bulimia nervosa.
Psychotherapeut 51 (2006) p. 35 – 42

 

 

Bandemer-Greulich U., Rübler D., Fikentscher E., Konzag T.A., Bahrke U.:
Problematisches Ernährungs- und Purgingsverhalten von Patientinnen mit Diabetes mellitus.
Aktuelle Ernährungsmedizin 31 (2006) p. 243 – 248

 

 

Bahrke U.:
Zur Förderung der Symbolisierungsfähigkeit im Behandlungsspektrum der Katathym Imaginativen Psychotherapie.
Imagination 27, Nr.1 (2005) p. 5-17

 

 

Bahrke U., Nohr K.:
Katathym Imaginative Psychotherapie: Eine Positionsbestimmung.
Imagination 27, Nr.4 (2005) p. 5-23

 

 

Plänkers T., Bahrke U., Baltzer M., Drees L., Hiebsch G., Schmidt M., Tautz D.:
Seele und totalitärer Staat. Zur psychischen Erbschaft der DDR.
Gießen: Psychosozial Verlag, 2005

 

 

Bahrke U., Drees L.:
Analytische Psychotherapeuten in Ostdeutschland vor und nach 1989.
In: Plänkers T., Bahrke U., Baltzer M., Drees L., Hiebsch G., Schmidt M., Tautz D.: Seele und totalitärer Staat. Zur psychischen Erbschaft der DDR.
Gießen: Psychosozial Verlag, 2005, p. 165-173

 

 

Fikentscher E., Schreiber B., Müller K., Bahrke U., Bandemer-Greulich U.:
Risikospezifische Interventionsprogramme bei Rehabilitanden mit chronischem Rückenschmerz.
Halle: Schenk Verlag, 2005

 

 

Schreiber B., Bandemer-Greulich U., Uhlemann K., Müller K., Müller-Pfeil J., Kreutzfeldt A., Fikentscher E., Bahrke U.:
Behandlungsspezifik beim chronischen Rückenschmerz: Ist die optimierte Rehabilitationszuweisung ausreichend?
Rehabilitation 43 (2004) p. 142-151

 

 

Bandemer-Greulich U., Rübler D., Fikentscher E., Bahrke U.:
Screening auf Essstörungen bei Diabetes mellitus – Testevaluierung.
Z Med Psychol 13 (2004) p. 71-78

 

 

Bahrke U., Bandemer-Greulich U., Arends M., Dreyer B., Röpke H., Fikentscher E.:
Zur Verbreitung pathologischen Essverhaltens unter Schülerinnen und Schülern einer Großstadt.
Psychother Psych Med 53 (2003) 29-34

 

 

Bahrke U.:
Zum Begriff der Regression im Kontext Katathym Imaginativer Psychotherapie.
Imagination 25 (2003) p. 25-33

 

 

Müller K., Kreutzfeldt A., Schwesig R., Müller-Pfeil J., Bandemer-Greulich U., Schreiber B., Bahrke U., Fikentscher E.:
Hypermobilität und chronischer Rückenschmerz.
Manuelle Medizin 41 (2003) p. 105-109

 

 

Bahrke U., Bandemer-Greulich U., Fikentscher E., Müller K., Walliser U., Uhlemann K., Schreiber B.:
Einfluss stationärer orthopädischer bzw. psychosomatischer Rehabilitation auf den chronischen Rückenschmerz.
In: Dankwart M, Hertil G, Büsing S, Schreiber-Willnow K (Hrsg): Störungsspezifische Konzepte und Behandlung in der Psychosomatik.
Frankfurt: Verlag für Akademische Schriften 2002, p. 164-17

 

 

Bahrke U., Bandemer-Greulich U., Arends M., Dreyer B., Röpke H., Fikentscher E.:
Zur Epidemiologie von Essstörungen unter 10-Klässlern einer Großstadt.
In: Dankwart M., Hertil G., Büsing S., Schreiber-Willnow K. (Hrsg): Störungsspezifische Konzepte und Behandlung in der Psychosomatik.
Frankfurt: Verlag für Akademische Schriften 2002, p. 216-223

 

 

Müller K., Kreutzfeldt A., Schwesig R., Müller-Pfeil J., Bandemer-Greulich U., Schreiber B., Bahrke U., Fikentscher E.:
Hypermobilität und chronischer Rückenschmerz.
Orthopädische Praxis 38, 11 (2002) p. 719-724

 

 

Bahrke U., Rosendahl W.:
Psychotraumatologie und Katathym-imaginative Psychotherapie.
Lengerich: Pabst Science Publishers, 2001

 

 

Bahrke U.:
Imaginationen als Weg aus Orten seelischen Rückzugs – Die Beziehung von Fuchs und Hasen.
In: Bahrke U, Rosendahl W (Hrsg): Psychotraumatologie und Katathym-imaginative Psychotherapie.
Lengerich, Berlin, Düsseldorf: Pabst Science Publishers, 2001, p. 321-333

 

 

Uhlemann K., Bandemer-Greulich U., Müller-Pfeil J., Walliser U., Müller K., Bahrke U., Fikentscher E.:
Aktuelles Schmerzverhalten bei Rehabilitanden mit chronischen Rückenschmerzen – Zusammenhang mit früher Verantwortungsübernahme.
Zeitschrift für Medizinische Psychologie 1 (2001) p. 41-47

 

 

Bahrke U., Krause A., Walliser U., Bandemer-Greulich U., Goldhahn A.:
Retinopathia centralis serosa – Magengeschwür der Augenheilkunde?
Psychother Psych Med 50 (2000) p. 464-469

 

 

Bahrke U., Wittwar R., Wolf H.:
Zum Einfluß ideologisch-sozialer Faktoren auf die Entstehung psychotherapiebedürftiger Erkrankungen in der ehemaligen DDR.
In: Kerz-Rühling I., Plänkers T. (Hrsg): Sozialistische Diktatur und psychische Folgen.
Tübingen: edition diskord, 2000, p. 13-35

 

 

Uhlemann K., Bandemer-Greulich U., Müller-Pfeil J., Walliser U., Müller K., Bahrke U., Fikentscher E.:
Aktuelles Schmerzverhalten bei Rehabilitanden mit chronischen Rückenschmerzen – Zusammenhang mit früher Verantwortungsübernahme.
Zeitschrift für Medizinische Psychologie (2000) p. 41-47

 

 

Bahrke U, Bandemer-Greulich U, Fikentscher E:
Welche Erwartungen haben Studierende der Medizin in den neuen Bundesländern an das Psychosomatische Praktikum und wie erfüllen sie sich?
Psychother Psych Med 49 (1999) 501-506

 

 

Bahrke U:
Psychotherapien wirken – Wodurch hilft die KiP?
In: Hennig H, Rosendahl W (Hrsg): Katathym-imaginative Psychotherapie als analytischer Prozeß. Lengerich, Berlin, Düsseldorf: Pabst Science Publishers, 1999, S. 81-98

 

 

Langer G, Bahrke U, Bandemer-Greulich U:
Befindlichkeitsstörungen bei Diabetes mellitus.
Der Kassenarzt 38, Heft 16 (1998) 38-43

 

 

Bahrke U, Fikentscher E, Walliser U:
Voraussetzungen zur Optimierung der Psychotherapie in der Rehabilitation.
Phys Rehab Kur Med 7 (1997) 34-38

 

 

Bahrke U:
Imaginationen in der Psychoanalyse – erläutert an einem Behandlungsfall einer narzißtischen Persönlichkeitsstörung.
Imagination 19 (1997) 33-39

 

 

Bahrke U:
Multimodaler Weg zur Psychoanalyse – eine exemplarische Darstellung.
In: Maaz H-J, Hennig H, Fikentscher E: Analytische Psychotherapie im multimodalen Ansatz. Lengerich: Pabst Science Publishers, 1997. S. 117-126

 

 

Bahrke U:
Angst und Symbol – Erfahrungen mit der Katathym-imaginativen Psychotherapie.
In: Kottje-Birnbacher L, Sachsse U, Wilke E (Hrsg): Imagination in der Psychotherapie. Bern: Hans Huber, 1997. S. 148-155

 

 

Bahrke U:
Methodenintegration in der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie.
In: Fikentscher E, Bahrke U (Hrsg): Integrative Psychotherapie – Ausgewählte Methoden. Lengerich: Pabst Science Publishers, 1997, S. 9-13

 

 

Bahrke U:
Katathym-imaginative Psychotherapie.
In: Fikentscher E, Bahrke U (Hrsg): Integrative Psychotherapie – Ausgewählte Methoden. Lengerich: Pabst Science Publishers, 1997, S. 28-40

 

 

Bahrke U:
Erfolge und Schwierigkeiten beim Übergang von der hausärztlichen Behandlung zur psychotherapeutischen Ambulanz.
In: Konzag TA, Fikentscher E (Hrsg): Möglichen und Schwierigkeiten im Umgang mit psychosomatischen Patienten. Lengerich: Pabst Science Publishers, 1997, S. 25-43

 

 

Fikentscher E, Bahrke U (Hrsg):
Integrative Psychotherapie – Ausgewählte Methoden.
Lengerich: Pabst Science Publishers, 1997

 

 

Bahrke U, Gutt S:
Katamnestische Einzelfalluntersuchung zu den Wirkfaktoren einer Krisenintervention.
Psychotherapeut 41 (1996) 175-180

 

 

Bahrke U, Gutt S:
Verlauf und katamnestische Überprüfung einer Krisenintervention mit dem Katathymen Bilderleben.
In: Hennig H, Fikentscher E, Bahrke U, Rosendahl W: Kurzzeit-Psychotherapie in Theorie und Praxis. Lengerich: Pabst Science Publishers, 1996, S. 434-445

 

 

Bahrke, Ulrich:
Das Psychosomatische Praktikum – Erfahrungen und Reflektionen.
In: Rosendahl W (Hrsg): Tiefenpsychologisch orientierte Arbeitsansätze in der Medizinischen Psychologie. Überlegungen und Konzepte. Lengerich: Pabst science publishers, 1995, S. 118-129

 

 

Bahrke Ulrich, Hoppe K D:
Der Wandel der Werte vor und nach der Wende.
Wege zum Menschen 46 (1994) 72-79

 

 

Fikentscher E, Konzag TA, Bahrke Ulrich:
Genese und Verlauf psychogener Erkrankungen unter den Bedingungen des gesellschaftlichen Umbruchs in Ostdeutschland.
In: Hahn P, Werner A (Hrsg): Modell und Methode in der Psychosomatik. Weinheim: Deutscher Studienverlag, 1994, S. 224-228

 

 

Bahrke, Ulrich:
Individuality and ecological responsibility: psycho-therapeutic reflections.
Nowiny Lekarskie. Poznan. Suppl. I, 1993. S. 17-20

 

 

Bahrke Ulrich, Fikentscher E:
Psychosomatische Erkrankungen in unserem Alltag – Erkennung und Vorbeugung.
In: Heichel (Hrsg): Gesundheit und Verantwortung. Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Wissenschaftliche Beiträge (1992) 239-245

 

 

Bahrke, Ulrich:
Seelische Altlasten. Zu psychischen Hinterlassenschaften der poststalinistischen Ära.
Theologisches Bulletin (1990) 276-281

 

 

Bahrke, Ulrich:
Trauer müssen alle tragen. Deformationen der Seele in der totalitären DDR.
Lutherische Monatshefte 29 (1990) 175-178

 

 

Bahrke, Ulrich:
Suizidhandlung und Alkoholsucht – Beitrag zur Erklärung der Häufigkeit ihres gemeinsamen Auftretens.
Dissertation A, Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle- Wittenberg, 1986

 

 

Bahrke, Ulrich:
Zur Frage von sexueller Prägung beim Menschen.
Diplomarbeit, Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle -Wittenberg, 1981